Fragen? Dann rufen Sie uns an   -   035603 684 0

 

Aktuelle Informationen 19.02.2021

 

Aktualisierte Besuchsregelungen

Sehr geehrte Angehörige, Besucherinnen und Besucher,

Folgende Besuchsregeln treten ab der 8. Kalenderwoche des Jahres 2021 in Kraft:

- 2 Besuchstage in der Woche sind möglich, die genauen Tage und Zeiten variieren wöchentlich aufgrund des Personaleinsatzes zur Durchführung der Testungen (bitte in der Verwaltung erfragen)

- Besuche sind vorher telefonisch in der Verwaltung (035603/684-0) anzumelden

- bitte halten Sie sich an die angemeldete Besuchszeit um einen reibungslosen Testablauf für Sie und die anderen Besucher gewährleisten zu können

- bevor Sie das Haus betreten wird ein Antigen-Schnelltest durchgeführt

- bei einem positiven Testergebnis müssen Sie das Haus sofort wieder verlassen

- das Tragen einer FFP-2 Maske ist für den gesamten Aufenthalt in unserer Einrichtung Pflicht

- alle weiteren Hygienemaßnahmen sind ebenfalls einzuhalten (Belehrung)

-  die Besuche finden auf den Zimmern der Bewohner statt, es ist ausdrücklich untersagt sich in den Gängen oder Gemeinschaftsräumen aufzuhalten

- die Besuchszeit beträgt 1 Stunde und 1 Besucher pro Tag

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Die Geschäftsführung & Einrichtungsleitung

 

Wir bitten alle Angehörigen um strikte Einhaltung dieser Regeln. Bei mehrfachen Verstößen sind wir berechtigt dies dem Ordnungsamt bzw. der Polizei zu melden und Hausverbote auszusprechen. Bitte handeln Sie im Sinne Ihrer Angehörigen und halten sich an die für alle geltenden Regeln. 

 

Aktuelle Informationen 11.06.2020

Aktuell wird der Innenhof unserer Einrichtung umgebaut. Hier entstand in den letzten Wochen eine neue Außenanlage, die barrierefrei durch unsere Bewohner nutzbar sein wird. Geplant ist ein Garten der Sinne mit einem Barfuß-Weg, einem Brunnen, Klangspielen und vielen farblichen Akzenten.
Desweiteren wird ein Sportbereich für Aktivitäten und ein Gartenbereich für die Pflanzen- und Naturfreunde geschaffen.
Nutzbar ist ebenfalls die neu gepflasterte Fläche die nun ausreichend Sitzgelegenheiten für Veranstaltungen bietet und der gezogene Zaun als Begrenzung, der die Sicherheit unserer demenzerkrankten Bewohner gewährleistet, aber trotzdem eine gewisse Eigenständigkeit und Entscheidungsautonomität mit sich bringt.